PROCHECK24

Tages­geld­kon­to wech­seln: jetzt erst recht
Kredite auch mit Restschuldversicherung

Stei­gen­de Infla­ti­on, anhal­tend nied­ri­ge Zin­sen: Mit Tages­geld eine rea­le Ren­di­te zu erwirt­schaf­ten, ist schwie­ri­ger gewor­den, aber nicht unmög­lich. War­um die Bereit­schaft zum Kon­to­wech­sel jetzt beson­ders zählt.

Die Ver­brau­cher­prei­se in Deutsch­land sind im Sep­tem­ber so stark gestie­gen wie zuletzt im Mai 2015. In weni­ger als einem hal­ben Jahr hat sich die Infla­ti­ons­ra­te von ‑0,10 auf zuletzt 0,70 Pro­zent erhöht – zum Leid­we­sen aller Spa­rer. Für sie wird es mit stei­gen­der Teue­rung immer schwie­ri­ger, über­haupt noch einen rea­len, sprich infla­ti­ons­be­rei­nig­ten Gewinn zu erzie­len. Denn wäh­rend die Infla­ti­on anzieht, blei­ben die Zin­sen auf Spar­ein­la­gen nied­rig. Aus­sichts­los ist die Lage für Anle­ger den­noch nicht.

Trotz Infla­ti­ons­an­stieg: Rea­ler Zins­ver­lust muss nicht sein

Wer sein Geld zu aktu­ell übli­chen Zin­sen auf dem Tages­geld­kon­to depo­niert, um des­sen Erspar­nis­se ist es zuge­ge­ben nicht gera­de gut bestellt. Das zeigt sich bei einem Blick auf die Zins­sta­tis­ti­ken der Deut­schen Bun­des­bank. Ihnen zufol­ge zahl­ten Ban­ken hier­zu­lan­de im August durch­schnitt­lich nur 0,08 Pro­zent Zin­sen p.a. auf täg­lich fäl­li­ge Ein­la­gen, zu denen neben Tages­geld- auch Giro­kon­to­gut­ha­ben zäh­len. Zwar hat die Bun­des­bank noch kei­ne Wer­te für Sep­tem­ber ver­öf­fent­licht, von einem Anstieg des all­ge­mei­nen Zins­ni­veaus ist jedoch nicht aus­zu­ge­hen. Soll­te der Zins­satz im ver­gan­ge­nen Monat wie schon im Vor­mo­nat unver­än­dert geblie­ben sein, so wür­de dies für den durch­schnitt­li­chen deut­schen Giro­kon­to- und Tages­geld­spa­rer aufs Jahr gerech­net einen rea­len Ver­lust von 0,62 Pro­zent bedeu­ten – ein Minus, das sich leicht hät­te ver­mei­den las­sen. Denn hät­te er sei­ne Erspar­nis­se im Sep­tem­ber auf ein neu­es Tages­geld­kon­to umge­schich­tet, hät­te er sich über das Ver­gleichs­por­tal CHECK24 einen Jah­res­zins von bis zu 1,10 Pro­zent sichern kön­nen – genug, um gegen die Infla­ti­on gewapp­net zu sein und oben­drein einen rea­len Zins­ge­winn von 0,40 Pro­zent pro Jahr zu erzielen.

Tages­geld­kon­to wech­seln: Bes­ser spät als nie

Wer bis­lang noch nicht gewech­selt hat, soll­te dies drin­gend nach­ho­len, um sei­ne Erspar­nis­se vor den Fol­gen der Infla­ti­on zu schüt­zen – zum Bei­spiel mit dem Tages­geld­kon­to der Audi Bank oder der Volks­wa­gen Bank, wel­che die der­zeit höchs­ten Zin­sen bieten:

Das Neu­kun­den­an­ge­bot der Audi Bank und der VW Bank – die Eckdaten

  • Zins­satz: 1,10 Pro­zent p.a.
  • Zins­ga­ran­tie: vier Monate
  • Ange­bot gilt für Neu­kun­den* und Anla­ge­be­trä­ge bis 100.000 Euro

* als Neu­kun­de gilt, wer bis­lang kein Tages­geld­kon­to bei einer der bei­den Auto­ban­ken geführt hat

Die eige­nen Erspar­nis­se auf ein neu­es Tages­geld­kon­to umzu­schich­ten, lohnt jedoch nur für begrenz­te Zeit. Denn wie im Fal­le der bei­den Auto­ban­ken han­delt es sich bei den Tages­geld-Spit­zenzin­sen meist um Neu­kun­den­an­ge­bo­te, deren Kon­di­tio­nen nach eini­gen Mona­ten an das aktu­el­le Zins­ni­veau ange­gli­chen wer­den. Mit dem ein­ma­li­gen Wech­sel des Tages­geld­kon­tos ist es also nicht getan. Statt­des­sen gilt es für Spa­rer, sich spä­tes­tens mit Ablauf der Zins­ga­ran­tie von neu­em auf die Suche nach den bes­ten Tages­geld­zin­sen zu begeben.

ARTIKEL TEILEN

PUBLIZIERT AM

SCHLAGWÖRTER

FRAGEN ODER ANREGUNGEN?

WEITERE
NEWS

Kre­dit­news 2/2024

Kre­dit­news: Kon­to­b­lick jetzt bei 6 Bank­part­nern mög­lich Ab sofort wird der Kon­to­b­lick für Kre­dit­ver­mitt­ler bei PROCHECK24 einen viel höhe­ren Stel­len­wert bekom­men, denn neben SKG, DKB

Weiterlesen »

SIE HABEN FRAGEN?
WIR HELFEN

PROCHECK24 Salesteam

Bei allen Fragen rund um unser Produktangebot oder zu einzelnen Anfragen wenden Sie sich bitte an unsere zentrale Hotline. Diese erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Bei allen Fragen rund um unser Produktangebot oder zu einzelnen Anfragen wenden Sie sich bitte an unsere zentrale Hotline. Diese erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Mit PROCHECK24 immer up to date sein!

Melden Sie sich jetzt kostenlos für den PROCHECK24 Newsletter an und seien Sie immer als Erster informiert über Vertriebshighlights, Produktneuheiten und unser Veranstaltungsangebot.