PROCHECK24

Über wel­che Anbie­ter sich Kfz-Ver­si­che­rungs­kun­den im Jahr 2015 am häu­figs­ten beschwert haben…
Kredite auch mit Restschuldversicherung

…und wie die Bran­chen­grö­ßen abschnei­den, zeigt die aktu­el­le Bafin-Beschwerdestatistik.

Die Auto­ver­si­che­rer mit den höchs­ten Beschwerdequoten

Im Jahr 2015 hat die Bun­des­an­stalt für Finanz­dienst­leis­tungs-Auf­sicht mit rund 1.250 Ver­brau­cher­be­schwer­den etwa vier Pro­zent weni­ger Ein­ga­ben über einen Kfz-Ver­si­che­rer abschlie­ßend bear­bei­tet als im Jahr zuvor. Die höchs­te Beschwer­de­quo­te (Beschwer­den pro 100.000 Poli­cen) hat­te die Ovag (Bava­ria Direkt) zu ver­zeich­nen. Die Bran­chen­grö­ßen kamen ins­ge­samt meist auf ver­gleichs­wei­se nied­ri­ge Wer­te, wie aktu­el­len Bafin-Zah­len zeigen.

Die Zahl der bear­bei­te­ten Kun­den­be­schwer­den bei der Bun­des­an­stalt für Finanz­dienst­leis­tungs-Auf­sicht (Bafin) über einen deut­schen Auto­ver­si­che­rer ist im ver­gan­ge­nen Jahr um 3,8 Pro­zent auf 1.252 zurück­ge­gan­gen, wie der jüngst ver­öf­fent­lich­ten, aktu­el­len Bafin-Beschwer­de­sta­tis­tik zu ent­neh­men ist.

Dies ist der dritt­höchs­te Wert in den zurück­lie­gen­den acht Jah­ren. Die Auf­sicht hat in die­sem Zeit­raum ledig­lich 2008 mit fast 1.400 und im Vor­jahr mit gut 1.300 Ein­ga­ben mehr Beschwer­den bear­bei­tet. 2012 waren es hin­ge­gen nur knapp über 1.000 Verbraucherbeschwerden.

Bild: Wichert

In Rela­ti­on zum Ver­trags­be­stand von ins­ge­samt gut 110 Mil­lio­nen zum Jah­res­en­de 2014 bleibt die Beschwer­de­quo­te mit ledig­lich 0,0011 Pro­zent ver­schwin­dend gering. Die Beschwer­de­quo­te pro 100.000 ver­si­cher­te Risi­ken liegt damit mit 1,11 leicht unter dem Niveau des Vorjahres.

Die Anbie­ter mit den höchs­ten Beschwerdequoten

Ins­ge­samt hat­ten sechs der in Beschwer­de­sta­tis­tik 67 auf­ge­führ­ten Kfz-Ver­si­che­rungs-Unter­neh­men eine Beschwer­de­quo­te von über 4,0 zu verzeichnen.

Auf den höchs­ten Wert (fast 14 Beschwer­den pro 100.000 ver­si­cher­te Risi­ken) kam die Ovag – Ost­deut­sche Ver­si­che­rung AG. Über die­se Toch­ter­ge­sell­schaft ist die Ver­si­che­rungs­kam­mer Bay­ern (VKB) unter der Mar­ke Bava­ria Direkt im Direkt­ver­si­che­rungs-Markt aktiv. Über die­sen Anbie­ter hat die Bafin 33 Beschwer­den abschlie­ßend bearbeitet.

Dahin­ter fol­gen die Alli­anz-Direkt­ver­si­che­rungs-Toch­ter All­se­cur Deutsch­land AG mit über sechs sowie die R+V Direkt­ver­si­che­rung AG und die Volks­wa­gen Auto­ver­si­che­rung AG mit jeweils über fünf Beschwer­den pro 100.000 ver­si­cher­te Risiken.

Bild: Wichert

Beschwer­de­quo­ten der Marktgrößen

Auf­fäl­lig ist, dass die nach Bestand größ­ten Anbie­ter (mehr als drei Mil­lio­nen ver­si­cher­te Risi­ken) größ­ten­teils auf eher nied­ri­ge Wer­te kamen. Ledig­lich der HDI lag mit über vier Beschwer­den pro 100.000 ver­si­cher­te Risi­ken deut­lich über dem Branchenschnitt.

Hin­ge­gen blie­ben der LVM Land­wirt­schaft­li­cher Ver­si­che­rungs­ver­ein Müns­ter a.G., die R+V All­ge­mei­ne Ver­si­che­rung AG, die Huk-Coburg All­ge­mei­ne Ver­si­che­rungs-AG, die DEVK All­ge­mei­ne Ver­si­che­rungs-AG, die Alli­anz Ver­si­che­rungs-AG, die Huk-Coburg Haft­pflicht-Unter­stüt­zungs-Kas­se kraft­fah­ren­der Beam­ter Deutsch­lands a.G. und die Huk24 AG unter einer Beschwer­de pro 100.000 ver­si­cher­te Risiken.

Bild: Wichert

Wachs­tums­star­ke Ver­si­che­rer wer­den in der Sta­tis­tik benachteiligt

Die jähr­lich ver­öf­fent­lich­te und nach Ver­si­che­rungs-Unter­neh­men auf­ge­schlüs­sel­te Beschwer­de­sta­tis­tik soll „einen Indi­ka­tor über Qua­li­tät und Grö­ße des Ver­si­che­rungs­ge­schäfts“ ver­mit­teln, so die Bafin. Die Auf­sicht weist jedoch auf die begrenz­te Aus­sa­ge­kraft der Sta­tis­tik über die Qua­li­tät ein­zel­ner Unter­neh­men hin.

Denn die im Lau­fe eines Jah­res abschlie­ßend von der Bafin bear­bei­te­te Beschwer­de­zahl wird in Rela­ti­on zur Ver­trags­an­zahl zum Vor­jah­res­en­de gesetzt. „Stark expan­die­ren­de Ver­si­che­rer (…) wer­den durch die Nen­nung der Bestands­zah­len benach­tei­ligt, weil sich der im Lau­fe des Jah­res erhöh­te Bestand, aus dem sich die Beschwer­den erge­ben, nicht in der Sta­tis­tik wie­der­fin­det“, so die Begründung.

Zudem wer­den Ver­si­che­rer ohne Beschwer­den gar nicht auf­ge­führt. Eben­falls kei­ne Erkennt­nis­se auf Ebe­ne der ein­zel­nen Ver­si­che­rungs­zwei­ge lie­fert die Sta­tis­tik bei­spiels­wei­se über die Beschwerdeursache.

Björn Wichert

ARTIKEL TEILEN

PUBLIZIERT AM

SCHLAGWÖRTER

FRAGEN ODER ANREGUNGEN?

WEITERE
NEWS

iwo­ca — die KMU-Kreditlinie

Neu im Kre­dit­rech­ner: iwo­ca Iwo­ca ist eines der füh­ren­den Fin­Tech Unter­neh­men Euro­pas und hat sich mit­hil­fe einer eigens ent­wi­ckel­ten Tech­no­lo­gie­platt­form auf die Kre­dit­ver­ga­be an klei­ne Unternehmen

Weiterlesen »

SIE HABEN FRAGEN?
WIR HELFEN

PROCHECK24 Salesteam

Bei allen Fragen rund um unser Produktangebot oder zu einzelnen Anfragen wenden Sie sich bitte an unsere zentrale Hotline. Diese erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Bei allen Fragen rund um unser Produktangebot oder zu einzelnen Anfragen wenden Sie sich bitte an unsere zentrale Hotline. Diese erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Mit PROCHECK24 immer up to date sein!

Melden Sie sich jetzt kostenlos für den PROCHECK24 Newsletter an und seien Sie immer als Erster informiert über Vertriebshighlights, Produktneuheiten und unser Veranstaltungsangebot.